detail

Stevia-Test

Ich habe die Brandnoozbox von Anfang an abonniert. Eigentlich wollte ich sie erstmal testen. Die ersten Boxen waren auch nicht soo toll. Aber es wurde von Mal zu Mal besser. Und es lohnte sich jedes Mal mehr. Ich freue mich total auf jede neue Box! Überraschungsboxen sind super.
Worauf ich eigentlich hinaus will ist eine bestimmte Box, in der Stevia enthalten war. In Pulverform. Ich hab mich darüber gefreut, weil ich es sowieso mal testen wollte, bisher nur nicht dazu gekommen bin mich mal zu informieren und etwas zu kaufen. Auf der Packung stand es wäre auch zum backen geeignet. Hm, Zucker mit fast gar keinen Kalorien…traumhaft. Süßstoff kann ich gar nicht leiden. Vielleicht ist Stevia besser, dachte ich.
Zuerst probierte ich es im Tee. Da schmeckte es super. Stevia hatte auf Tee die gleiche Wirkung wie normaler Zucker. Es wurde süßer und der Geschmack intensiver. Es hat einen gewissen Eigengeschmack, den fand ich aber nicht schlimm. Es schmeckte mir sehr gut.
In der gleichen Brandnoozbox war auch eine Erdbeermarmelade mit Stevia. Auch die begeisterte mich. Total lecker! Und der Eigengeschmack kam hier gar nicht so stark raus. Und ich mag eigentlich keine gekauften Erdbeermarmeladen, weil sie so süß und künstlich schmecken. Marmelade esse ich allerdings nur am Wochenende. Als ich dann eine Woche später die Marmelade öffnete schimmelte sie schon. Das hat mich dann sehr enttäuscht. Ich verwahre Marmelade Wochen und Monate angefangen auf. So schnell hat noch keine geschimmelt. Vielleicht hatte ich einfach nur Pech. Ich denke ich werde die Marmelade irgendwann wieder kaufen und es noch einmal testen.
Ok, ich wollte mit dem Pulver aber auf jeden Fall backen. Eine lange Haltbarkeit ist bei Backwaren ja sowieso meist nicht gegeben. Deshalb hielt mich das nicht davon ab. Da ich den Unterschied genau testen wollte, entschied ich mich dafür einfache Sandkuchen zu machen. Drei Kleine mit Zucker und drei Kleine mit Stevia. Welche mit Erdbeeren und welche ohne.

Entschuldigt bitte die Fotos. Mir ist erst beim backen eingefallen, dass ich das ja irgendwann mal bloggen könnte. Wenn ich denn dann irgendwann mal einen Blog habe. Naja die Fotos waren dann ganz schnell einfach mit dem Handy gemacht. Zum Glück habe ich aber direkt meine Gedanken aufgekritzelt, weil ich ja weiß wie vergesslich ich bin. Dadurch kann ich euch mein Ergebnis jetzt auch präsentieren.

Ofenansicht

Das unglaublich hübsche Foto aus dem Ofen zeigt schon einen deutlichen Unterschied. Der Steviateig blubberte ganz ungewöhnlich, während der mit Zucker glatt hoch ging.

fertig gebacken

Auch gebacken sah das Ergebnis noch ähnlich aus. Hier seht ihr auch meine Stevia-Kennzeichnung auf der Backform. Beim Herausnehmen fühlten sich die Stevia-Kuchen etwas härter an.

detail

Optisch ein deutlicher Unterschied. Die vorderen Kuchen sind die mit Stevia. Sie sind leicht gelblich und dunkler. Ausserdem sind nicht so schön aufgegangen. Ich finde auch es wirkt als sei der Teig etwas klumpig. Zum Verschenken oder als hübscher Geburtstagskuchen schon mal nicht so ideal.

seitenansicht

Hier das Ganze noch mal von der Seite. Da kann man den Höhenunterschied sehr gut sehen.

anschnitt

Hier ein Anschnitt, links Zucker, rechts Stevia. Die Zucker-Kuchen sind weich und fluffig. Die mit Stevia eher kletschig und etwas härter. Wie ihr seht gibt es sogar einen Unterschied bei den Früchten.

anschnitt vergleich

Hier noch einmal in Nahaufnahme.

Der Geschmackstest war auch eher ernüchternd. Der Stevia-Kuchen schmeckte neutral. Kaum süß und irgendwie wässrig. Das ist schwer zu beschreiben, aber vielleicht könnt ihr es euch vorstellen.

Zum Backen ist es dadurch leider keine Alternative für mich. Optisch und geschmacklich ein deutliches Minus. Positiv natürlich die wenigen Kalorien und dass es rein pflanzlich ist. Ich werde es für Tee verwenden. Vielleicht probiere ich es auch einmal für ein Dessert aus. Pudding oder Quarkspeise könnte gehen. Aber zum Backen werde ich es nicht mehr verwenden.

Ok das war jetzt viel Text. Ich hoffe es war hilfreich und einigermaßen interessant für euch! Vielleicht probiert ihr es selbst mal aus.

Eure Krissi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s