Vroom…vroom…

Der Liebste hatte Geburtstag. Schon im Dezember. Aber da mussten Keksrezepte gepostet werden. Deswegen kommt jetzt der Geburtstag, einen Monat später.

Da wir ja jetzt eine eigene Wohnung haben, konnte auch richtig gefeiert werden. Nicht riesengroß, so groß ist die Wohnung ja auch nicht, aber feiern kann man da.

Mr N mag Autos. Er könnte den ganzen Tag darüber reden. Tut er aber nicht. Ich höre zu, vergesse nur einiges relativ schnell wieder, aber nicht alles. Ich glaube, ihm ist auch gar nicht so wichtig, dass ich alles behalte. Vielleicht ist das sogar gar nicht schlecht. So kann er mir ja wieder davon erzählen und alles neu erklären.

Wie auch immer, auf jeden Fall wollte ich mal einen Geburtstag mit richtiger Deko machen. Mit Thema und so. Hierzulande ist das ja leider nicht so üblich. Aber ich mag so etwas. Zu kindisch durfte das natürlich nicht werden. Ich glaube das hat ganz gut geklappt. Und meinen ersten „Sweet-Table“ konnte ich machen! Was hab ich mich gefreut! Ist alles ausbaufähig, aber für den ersten Versuch finde ich das Ganze schon ganz gut.

First Sweet-Table
Im Hintergrund seht ihr noch ein wenig Weihnachtsfensterdeko, wie gesagt war im Dezember. Obwohl das jetzt immer noch hängt. Ich mags. Ja, die Tischdecke ist nicht ideal.

Zuerst habe ich Ideen gesammelt, was man so machen kann. Dann einige freie Vektoren durchgeschaut, auch fertige Partysets. Natürlich alles eher für Kleinere. Dann fand ich eine schöne Ausgangsgrafik. Da passte nur das Auto nicht wirklich. Kurzgeschlossen mit dem baldigen Geburtstagskind. Ein Dodge wäre schön. Also kurzerhand einen Dodge vektorisiert und in der hübschen Grafik ausgetauscht. Jetzt ist das Design also halb aus einem Freebie und halb aus was eigenem entstanden. Ich würde meine Daten auch gerne mit euch teilen, sodass ihr auch Autogeburtstage damit feiern könnt. Aber ich glaube das darf ich aufgrund des fertig verwendeten Hintergrundes nicht.

retrocar
Das ist das Ergebnis und damit der Grundstein für das restliche Design.

Ausgangsgrafik von http://dryicons.com:
http://dryicons.com/free-graphics/preview/retro-car-card/

Jetzt dürft ihr euch auch erstmal die leckeren Sachen anschauen, die es gab, und das Design in Aktion.

Leckere Sachen

Popcorn, Pies, Muffins, Cake-Pops, Kekse

Die großen „Konfetti“-Kreise habe ich aus dem ausgedruckten Design ausgestanzt, mit einem 3cm Kreisstanzer. Danach habe ich einige zu einer Kette zusammen genäht. Da muss man etwas dickeres Papier verwenden.

Muffins, Cake-Pops, Kekse, Donuts, Getränke

Erdbeerpopcorn
Erdbeerpopcorn, was leider schnell matschig wurde. Keine gute Idee
Pies
Granatapfel-Apfel-Pies von Nicest-Things nachgebacken

Ich hab oben kleine Autos ausgestochen. Leider verliefen die bei den meisten Pies und wurden eher zu Kreisen oder so etwas. Bei den beiden hier erkennt man die Autos noch am besten. Das Rezept habe ich bei Vera von Nicest-Things gefunden. Ich liebe ihren Blog. Hoffentlich werden meine Fotos auch mal so gut wie ihre. Hier findet ihr das Rezept. Ihre sind natürlich auch viel viel hübscher geworden, hachja.

Cake-Pops
Schokoladen Cake-Pops mit Zartbitterschokolade und Himbeercrunch
Muffins
Schokomuffins mit Vanillecreme und Holunder-Birnen-Kompott, halbgeklautes Rezept von Frl. Klein. dazu kommt noch ein extra Artikel
Kekse
Linzerkekse/Spitzbuben
Donuts
Schokodonuts
Getränke
Wasser, Sprite, Orangensaft, Cola, English Icetea
Wimpelkette
Eine Wimpelkette gabs auch

Wie ihr auf den Schildchen sehen könnt, haben wir für alles Namen gefunden, sie irgendwie etwas mit Autos zu tun haben. Dadrunter steht in hellem braun immer was es eigentlich ist. Das sieht man auf den Fotos nur nicht.

Das Rezept für die Pies habt ihr ja nun. Das Erdbeerpopcorn lohnt sich nicht. Aber von den restlichen Speisen, werden dann in den nächsten Tagen noch die Rezepte kommen.

Ich bin sehr froh, dass der erste gestaltete Geburtstag so gut geklappt hat. Natürlich ist das noch lange nicht so perfekt wie ichs gerne hätte. Verbessern kann man sich ja immer.  Entschuldigt auch, dass die Fotos so gelbstichig sind, das Licht ist nicht so toll im Moment um Fotos zu machen. Und unser Fotoequipment ist noch nicht professionell genug für so etwas, bzw. kann ich das noch nicht so gut.
Mittlerweile laufen die Vorbereitungen für meinen Geburtstag. Ich freu mich drauf!

Eure Krissi

Advertisements

10 Gedanken zu “Vroom…vroom…

  1. Ich find das alles super und finde es toll wie viel mühe du dir gegeben hast.. ich liebe es auch solche dinge auszureizen, wie schön das ich letzten sommer geheiratet habe, da konnte ich so ordentlich auf den putz hauen 😀

    das motto hast du wirklich hübsch durchgezogen und die „produktnamen“ find ich wirklich gelungen 😛

    liebe Grüße trina ♥

    • Vielen vielen Dank! Die Produktnamen waren teilweise gar nicht einfach 🙂
      Oh ja vor meiner eigenen Hochzeit hab ich ja was das angeht schon etwas Angst…ich kann mich sicher nicht entscheiden und mach viel zu viel. Aber das wird toll! 😀 Hattet ihr ein Motto oder war es eher klassisch?

      • also angst brauchst du da gar keine haben, so lange man genug zeit zur planung hat, ergibt sich alles von selbst und am ende fügt es sich zu deinem ganz persönlichen hochzeitspuzzle zusammen 😉

        ein Motto hatten wir nicht, aber alles war stimmig, farblich abgepasst und mit feinen details ausgeschmückt, und auf die kleinigkeiten kommt es ja schließlich an 😉

        Die passenden bezeichnungen zu finden stelle ich mir auch gar nicht so einfach vor, aber da hätte mein mann mir helfen können (gerlernter kfz mechatroniker)

        und im übrigen glaube ich fest daran das es nie zu viel ist, egal ob geburtstag oder hochzeit, du hast da sicher nen gefühl für, ab wann es genug ist und wann noch etwas geht 😉

        liebe grüße trina ♥

      • Naja Angst war jetzt vielleicht etwas zu übertrieben ausgedrückt 😉 Aber das Entscheiden wird sicher schwierig. Wie lange habt ihr geplant? Hochzeitspuzzle finde ich gut. Kann ich mir gut vorstellen 🙂
        Ja Kleinigkeiten sind wichtig, bei allem. Farblich agbestimmt finde ich auch besser. Motos sind toll, aber bestimmt schwieriger.
        Bei den Begriffen hab ich mir auch helfen lassen. Er ist ja schließlich der Autonarr 😉
        Ja da hat man vermutlich schon ein Gefühl für. Und wie sagt Oscar Wilde so schön? You can never be overdressed or overeducated. Das gilt wohl auch für Feiern 😉
        Liebe Grüße

  2. Oh vielen Dank!! Ja so im Nachhinein hat er sich gefreut. Er sagt ja immer ich mach mir viel zu viel Arbeit 😉 Aber mir machts eben Spaß.
    Ach, ich danke dir für das Rezept.
    Du glaubst gar nicht wie sehr ich mich über deinen Kommentar freue 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s