Bienenstich – Owl see you to celebrate

Was hier los ist seit dem kleinen Award. Der Wahnsinn! Und wie ihr euch alle freut. Ihr seid großartig alle! Das macht ja direkt doppelt Freude! Wirklich toll!

Aber nun will ich euch mit dem ersten Geburtstagsrezept erfreuen.

DSC_1155 Kopie

Für ein halbes Blech braucht ihr:

200g Quark
9 EL Milch + 250ml
8 EL Öl
180g Zucker
2 Pck Vanillezucker
Salz
400g Mehl
24g Backpulver
185g Butter
100g gehobelte Mandeln
1 Pck Torten-Creme-Pulver Vanille

Quark, 8 EL Milch, Öl, 100g Zucker, 1 Pck Vanillezucker und Salz verrühren. Mehl und Backpulver einsieben und alles zu einem Teig verkneten. Den Teig ausrollen und auf einem halben Blech oder in einer ebenso großen Form auslegen.
60g Butter, 80g Zucker und 1 Pck Vanillezucker in einem Topf aufkochen lassen. 1 EL Milch und die Mandeln unterrühren. Alles abkühlen lassen. Danach gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Das dann bei 180 Grad für etwa 20 min backen. Für die Füllung das Torten-Creme-Pulver mit 250 ml Milch und 125 g Butter nach Anleitung zubereiten. Achtet darauf dass die Butter weich ist, sonst verbindet sie sich nicht mit der Creme. (Ist mir leider passiert. Schmeckte man zum Glück nicht.) Den Boden schneidet ihr jetzt horizontal in der Mitte durch. Die Oberseite mit den Mandeln legt ihr auf Seite. Auf die Unterseite streicht ihr die Tortencreme. Dann kann die Oberseite wieder drauf gelegt werden. Jetzt nur noch in Stücke schneiden und genießen.

Dieser Kuchen ist, trotz der Creme, ziemlich lange haltbar und gut vorzubereiten. Wir haben ihn etwa 1 Woche aufbewahren können. Das ist aber eine einmalige Erfahrung, die ich jetzt damit gemacht habe, und keine exakte Haltbarkeitsangabe.

Mir hat er super geschmeckt. Das nächste mal möchte ich aber einen luftigeren Teig ausprobieren.

Eure Krissi

Advertisements

4 Gedanken zu “Bienenstich – Owl see you to celebrate

  1. Mhmm…ich liebe Bienenstich und endlich mal ein Rezept, wo ich nicht auf die ganze Familie zum Verzehr angewiesen bin! 😉 Auf die to-back-liste gesetzt …

  2. Mmmh lecker, ich liebe Bienenstich, aber ich habe es noch nie fertig gebracht selber einen zu backen. Vielleicht ja mit diesem Rezept… 😉

    Viele Grüße,
    Anni

    • Kann ich nur empfehlen! Gut, ok, von meinem allerersten Versuch vor ein paar Jahren hab ich immer noch ne Narbe am Arm. Aber das liegt nun wirklich nicht am Rezept 😉 Lecker ist es auf jeden Fall…also der Kuchen. Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s