Hasenpopos

So Zeit für Ostern. So langsam lässt sich ja der Frühling blicken. Und auch die Osterhasen nähern sich in Riesensprüngen. Deshalb bekommt ihr jetzt die Ostererzeugnisse vom letzten Jahr zu sehen.

entschuldigt dazu bitte die Qualität der Fotos. Letztes Jahr hatte ich den Blog noch nicht. Da waren die Ansprüche an die Fotos nicht soo groß. Deshalb habe ich davon nur Handybilder und auch nicht genug.

Osterschokomuffins Hasenpopo

Vorne seht ihr einen hübschen Hasenpopo aus Fondant, der gerade in seinen Schokoteigbau zurück springt. Hinten unscharf seht ihr Schokonester mit Drageeeiern. Der Teig ist der gleiche. Die Nester bestehen aus Schokoganache. Die Erde beim Hasen sind Kuchenkrümel. Dafür habe ich den Muffin mit Ganache eingestrichen und darauf die Krümel fest gedrückt.

Zu den Hasen selbst habe ich leider keine Anleitung. Wie gesagt ich habe da noch nicht gebloggt. Ich habe ein bild gehabt und danach die Popos geformt. Die Vorlage war ein Bild von Push-up-Cake-Pops. Leider weiß ich auch nicht mehr wo ich diese her hatte. Falls ihr das Bild kennt und wisst wo es her ist, gebt mir bitte Bescheid, dann würde ich es hier noch verlinken.

Jetzt aber das Rezept.

Ihr braucht für den Teig:

225g Butter (Margarine geht auch)
225g Puderzucker
4 Eier
175g Mehl
3TL Backpulver
50g Kakaopulver

Butter und Puderzucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben und gut verrühren. Mehl, Kakao und Backpulver hinein sieben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
Nun den Teig in die Muffinförmchen füllen, am besten etwas über die Hälfte. Dann bei 180 Grad für ungefähr 20 min backen.

Für die Ganache:

200g Sahne
300g Vollmilchschokolade

(bzw. Weiße Schokolade: 400g, Zarbitterschokolade: 200g)
Die Sahne wird in einem Topf erhitzt. Die Schokolade könnt ich währenddessen in kleine Stücke brechen/hämmern/schlagen/klopfen/treten. Danach rührt ihr sie in die Sahne ein. Dafür könnt ihr den Topf auch vom Herd nehmen. Ich lass ihn meist noch ein paar Minuten drauf, damit es schneller geht. Wenn sich die ganze Schokolade aufgelöst hat, rührt ihr die Masse mit einem Mixer um.
Jetzt muss die Ganache über Nacht an einem kalten Ort auskühlen oder etwa drei Stunden im Kühlschrank. Sie kann auch über Nacht in den Kühlschrank. Dann müsst ihr sie aber etwa eine Stunde vor dem verarbeiten heraus holen.
Anschließend wird sie noch einmal aufgeschlagen und dann verarbeitet.

Und seid ihr auch schon im Häschenfieber?

Eure Krissi

P.S.: Ach ich habe grade noch ein Event entdeckt. Da könnte ich mit diesem Post ja mitmachen.
Küchenplausch Oster-Event 2013

Advertisements

5 Gedanken zu “Hasenpopos

  1. Ja, die sind ja süß ..und klar bin ich im Häschenfieber, auch wenn es heut morgen so viel schnee gab, wie im ganzen Dezember nicht. Ich liebe Ostern und steh total drauf etwas ganz großes daraus zu machen 😉

    Den Hasenpopo find ich oberniedlich!

    Ganz liebe Grüße Trina ♥

    • Dankeschön 🙂
      Schnee? Echt? Bei uns scheint die Sonne o_O Das überrascht mich jetzt wirklich.
      Ja zu Ostern kann man so niedliche Sachen machen 🙂 Dieses Jahr bleibst vielleicht eher schlicht. Ich weiß noch nicht so genau.
      Ach du kommentierst immer so fleißig und lieb bei mir. Und ich bin eher der stille Leser. Das sollte ich mal ändern.
      Sonnige Grüße an dich (vielleicht kommt so ja etwas Wärme bei dir an ;))

      • Ja, ich war geschockt als ich die weiße Pracht heut morgen sah! Mein erster Gedanke: Nun können die Kinder wenigstens in diesen Ferien Schlitten fahren. In den Winterferien wars nämlich nicht möglich ^^ ..Osterdekotechnisch gibts bei mir auch nicht viel, wir fahren ab Freitag zu den Schwiegererltern und wenn wir wiederkommen lohnt es sich kaum noch zu dekorieren.

        Das macht gar nichts, obwohl ich mich über Kommentare immer freue.. Stille Leser finde ich aber min. genau so gut!

        Danke für die sonnigen Grüße, ich glaube es hilft schon (fast) 😉

        LG Trina ♥

      • Ja das stimmt, die Kinder haben davon jetzt in den Ferien wenigstens was 🙂
        Na ein paar Hasen hab ich schon stehen, aber dabei bleibts vermutlich auch. Macht aber nichts, wir sind Ostern auch nicht zu Hause.
        Na da bin ich ja beruhigt 😉 Aber ich werde mir Mühe geben, dass ich auch mal öfter was schreibe.
        Dann schick ich mal noch ein wenig Vogelgezwitscher, das sollte dann sicherlich klappen 😀
        Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s