PamK – Manschgemüse

DSC_0155 Kopie

Gemüse durcheinander. Das gab es immer wenn Oma kochte. Oma konnte eigentlich nicht wirklich kochen soweit ich mich erinnere und mochte es auch nicht. Kochen und backen sind Opas Leidenschaften. Aber wenn meine Schwester und ich da waren, hat sie uns oft dieses Gemüse gemacht. Immer etwas anderes. Immer was gerade da war. Meistens aus dem Garten. Meistens waren Brechbohnen drin. Oft Möhren. Es war auch meistens Fleisch drin. Jetzt hat meine Mutter mir erzählt, dass es Dosenrindfleisch war. Ich habe leider keines bekommen und Schinkenwürfel genommen. Die sind auch ein guter Ersatz.

Eingekocht ist das eine tolle Grundlage für viele leckere Essen. Man kann es so essen oder als Beilage oder in einem Pfannengericht.

Ihr braucht:
Brechbohnen
Möhren
Dosenfleisch oder Speck
sonstiges Gemüse was gerade da ist

Alles zusammen kochen bis es gar ist. Wenn etwas aus der Dose mit hinein kommt, das erst etwas später dazugeben. Dann heiß in Gläser füllen und verschließen. Die Gläser anschließend in 90 Grad heißem Wasser für 30 min einkochen.
Das Gemüse ist so mehrere Monate haltbar.

Wir haben es vor ein paar Tagen zusammen mit Zwiebeln und gekochten Kartoffeln in der Pfanne angebraten. Dazu gab es Kräuterquark. Sehr sehr lecker!

pfanne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s