Mal was anderes mit Rhabarber

Rhabarber…dieses Jahr mache ich viel mit Rhabarber. Ich liebe Rhabarber! Rhabarber Rhabarber…

Naja und da ich letztens Schokopudding mit Rhabarberkompott hatte, kam ich ins grübeln. Warum gibt es nur Kuchen mit hellem Teig für Rhabarber? Ich habe kein Rezept gefunden wo man Schokoteig verwendet. Dabei schmeckte das mit dem Pudding soo gut. Also musste das ausprobiert werden. Ich hatte mich dann irgendwann für Muffins entschieden. Und das Rezept was ich wollte nicht mehr gefunden. Hab ich wohl mal entsorgt. Naja, also alles durchblättern und ein anderes finden.

DSC_0512 Kopie

Leider war das etwas süß. Ich werde euch also weniger Zucker ins Rezept schreiben, auch wenn ich das nicht getestet habe.

Ausserdem gingen sie kaum auf, also hatte ich teilweise sehr flache Muffins. Geschmeckt haben sie dennoch. Ich gebe hier jetzt weniger Muffins an wie eigentlich herausgekommen sind. Dann habt ihr richtige Muffins.

DSC_0519 Kopie

Für etwa 16 Muffins braucht ihr:
125g Margarine
75g Zucker (im Original 125g)
150g Mehl
3 TL Backpulver
2 Eier
2 EL Kakao
25g geschmolzene Zartbitterschokolade
100g gehackte Zartbitterschokolade
2 große Stangen Rhabarber

Den Rhabarber putzen, wenn nötig schälen und in Stücke schneiden. Margarine, Zucker, Mehl, Backpulver, Eier und Kakao zu einem Teig verrühren. Danach die geschmolzene Schokolade dazu geben. Wenn ein glatter Teig entstanden ist die gehackte Schokolade und den Rhabarber unterheben. Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 180 Grad für etwa 15-20 min backen. Am besten füllt ihr den Teig bis knapp unter den Förmchenrand. Das sollte die richtige Menge sein.

DSC_0534 Kopie

DSC_0523 Kopie

Und hier könnt ihr das Rezept runter laden.

DSC_0546 Kopie

Kennt ihr noch Rezepte mit Schokolade und Rhabarber? Ich würde gern noch mehr probieren. Aber bald ist die Rhabarberzeit leider auch vorbei.

Eure Krissi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s