Blaubeer-Vergnügen

DSC_0103 Kopie

Auf den letzten Drücker schaffe ich es wohl doch noch bei Rebeccas Cake Book of Seasons für Juni mitzumachen. Ich habe mir Blaubeeren ausgesucht. Ich mag Blaubeeren zwar gar nicht, aber Mr N liebt sie. Deshalb habe ich sehr gerne einen Blaubeerkuchen für ihn gebacken. Und diesen möchte ich jetzt gerne auch bei Rebecca einreichen.

Wir nahmen den Kuchen am Wochenende zu Freunden mit und alle waren begeistert! Sogar mir hat er geschmeckt, trotz Blaubeerabneigung. Und trotz Kuchenabneigung wurden zwei Stücke verdrückt. Ein voller Erfolg also!

DSC_0069 Kopie

Ihr braucht für einen kleinen Kuchen (Durchmesser 22 cm):

Für den Teig:
220g Mehl
110g Butter
50g Puderzucker
Salz
1 Eigelb
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Für die Creme:
200g Blaubeeren
70g Zucker
5 Eier
250g Mascarpone

Für die Verziehrung:
100g Schlagsahne
1 Pck Vanillezucker
einige Blaubeeren
gehackte Pistazien

DSC_0122 Kopie

Alle Zutaten für den Teig verkneten. Als Kugel in Frischhaltefolie verpacken und 30 min in den Kühlschrank legen.

Anschließend den Teig auf Backpapier ausrollen. Er kommt dann mit dem Backpapier in eine Springform, so das Boden und Rand bedeckt sind. Oder ihr fettet die Form gut ein. Die Backform sollte etwa 22 cm Durchmesser haben. Auf den Teig legt ihr dann Alufolie aus. Darauf werden wir Hülsenfrüchte verteilt. Den Teig so für 20 min bei 170 Grad Umluft backen. Danach entfernt ihr die Folie mit den Hülsenfrüchten.

Jetzt püriert ihr alle Zutaten für die Creme zusammen und gebt sie auf den Teigboden. Dann kommt alles noch einmal für 60 min bei 130 Grad Umluft in den Backofen.

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist könnt ihr ihn verzieren. Dafür schlagt ihr die Sahne auf und gebt am Ende den Vanillezucker dazu. Die Sahne mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle als Tuffs auf den Kuchen spritzen. Danach ein paar Blaubeeren darauf verteilen und Pistazien darüber streuen.

Stellt den Kuchen bis zum servieren am besten kalt. So schmeckt er am besten.

DSC_0067 Kopie

DSC_0090 Kopie

Ich war ja schon im Kopf wieder dran ihn umzbauen…mit Himbeeren zum Beispiel. Aber ich glaub dann bekomme ich Ärger. Ich mache ja selten was mit Blaubeeren. Mögt ihr die kleinen blauen Früchte?

Bei den Fotos hat auch ebendieser Mr N mitgewirkt. Ich habe nur alles aufgebaut und er hat geshootet. Mit meinen nervigen Einwürfen, was ich denn gerne haben möchte. Er ist der bessere Fotograf, aber meine Vorstellung darf ich ja trotzdem lautstark kundtun.

So hier könnt ihr euch wieder das Rezept als PDF runterladen.

Habt ihr auch schon beim Cake Book of Seasons mitgemacht? Schön für mich abstimmen, ja?

Ich hoffe ihr habt eine schöne Woche!

Eure Krissi

Advertisements

14 Gedanken zu “Blaubeer-Vergnügen

  1. Uiuiui, sieht der aber lecker aus – und ich liebe Blaubeeren! 🙂 Aber mit Himbeeren wird er bestimmt auch super, oder mit Kirschen. Hmm, so viele Möglichkeiten, da weiß man gar nicht wo man mit dem Backen beginnen soll. 😉

    Liebe Grüße,
    Anni

  2. Blaubeeren schmecken manchmal leicht mehlig (finde ich). Das liegt wahrscheinlich an der Überzüchtung. Die Wildform schmeckt viel besser. In Schweden haben wir sie direkt von der Pflanze gegessen – Toll!

    Was übrigens auch toll ist, sind Deine Bilder. Wunderschön! Wo hast Du diese hammertolle Tarteform gefunden? Die ist so hübsch!

    • Oh, Danke für den Hinweis. Dann muss ich vielleicht mal die Wildform finden. Die gibt es hier nur eingelegt oder?
      Vielen Dank! Geschossen hat sie ja diesmal mein Freund.
      Die Form ist aus dem Shop “ Die Schönhaberei“. Ich bin gerade nicht am PC, aber ich kann dir den Link noch raus suchen 🙂

  3. Ich mag Obstkuchen gar nicht sooo gern, aber deine tollen Bilder lassen mich gerade umdenken! 😉 Der Kuchen sieht super aus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s