Süße Grüße – Brandnooz September 2013

Jetzt kommt bald schon die neue Brandnoozbox und ich hab die alte noch nicht gebloggt. Im Moment komm ich zu nichts. Aber jetzt kommt der Bericht endlich.

Also drin war diesmal:

Mentos 43 Minuten – 1,79 € – 28 Dragees
Ragusa Jubile – 2,29 € – 100 g
Eat Natural Nuss und Fruchtriegel – 0,99 € – 45 g
McVities Digestive – 1,49 € – 250 g
Lotus Karamellgebäck Creme – 2,99 € – 400 g
Afri Cola – 1,29 € 0,2 l
Bitburger 0,0% Apfel – 0,79 € – 0,33 l
Biotta Bio Energy – 2,70 € – 250 ml

DSC_0015 Kopie

Das Kaugummi hab ich wieder nicht probiert. Und mittlerweile auch verschenkt. Ich bin einfach kein Kaugummityp. Aber die Werbung mag ich. Habt ihr die schon gesehen?

Ragusa ist ein Schokoladenname, den ihr euch wirklich merken solltet. Großartige Schokolade. Die war richtig schnell weg bei uns. Die Creme ist so weich und harmoniert so schön mit der Zartbitterschokolade. Die Füllung schmeckt wie eine Mischung aus Nougat und Pralinécreme. Dazu die ganzen Nüsse, perfekt!

Der Eat Natural Riegel war auch wieder lecker. Sehr fruchtig und nussig. Unten war eine Schicht Schokolade. Die Menge davon war genau richtig für den Riegel.

Die englischen Kekse haben wir als erstes probiert. Sie schmecken ähnlich wie Mürbeteig (habt ihr euch vermutlich gedacht). Es sind zwar schlichte Kekse, aber wirklich gut. Sie schmecken schön buttrig und sind nicht zu süß. Ich fand sie lediglich ein wenig zu trocken. Aber normalerweise isst man sie ja auch zum Tee.

Also an dem Karamellgebäckaufstrich bin ich ja bisher immer vorbeigegangen. Der war mir einfach zu teuer und ich nahm an er wäre unglaublich süß. Das denke ich auch jetzt noch jedes Mal, wenn ich das Glas ansehe. Aber wenn ich es dann aufs Brot streiche, zaubert sich immer ein lächeln auf mein Gesicht (Ich mein das wirklich ernst! Das ist keine Übertreibung oder ein toller Marketingspruch!). Ich kann zu dieser Creme also nur sagen: Kauft sie!! Sie schmeckt 100%ig wie die Kekse, nur ohne knuspern.

Afri Cola hatte ich früher öfter schon mal probiert. Aber irgendwie kauft man sie doch selten. Dieses Mal war ich überrascht wie sehr sie nach Zitrone schmeckte. War das immer schon so? Dadurch schmeckte sie auch nicht so süß. Ich fand sie lecker!

Das Bitburger Apfel war…hm…schwer zu sagen. Man schmeckt deutlich die Apfelnote am Anfang. Es ist isotonisch, was aber recht angenehm umgesetzt ist. Am Ende wird es herb. Es war ok, aber irgendwie langweilig. Würde ich ehrlich gesagt nicht kaufen.

Der Energydrink schmeckte wie Traubensaft. Ich fand ihn wirklich gut, aber eben nicht wie Energydrink. Ob er mich wirklich wach gemacht hat weiß ich nicht genau. Ich glaube ein wenig Wirkung hatte es schon. Aber ist die Dose mit 2,70 € unglaublich teuer.

Also insgesamt war die Box eigentlich gut. Nicht alles war toll, aber dafür gab es ja einige Highlights! Für mich hat sie sich gelohnt. Wie fandet ihr sie?

Eure Krissi

Advertisements

2 Gedanken zu “Süße Grüße – Brandnooz September 2013

  1. Wir fanden die Box im grossen und ganzen gut. Der absolute Hit war die Schokolade, einfach nur super lecker. Der Karamellaufstrich schmeckt wirklich 1:1 wie die Kekse, die man oft zum Kaffee dazu bekommt. Die Afri-Cola war ganz gut, dagegen hat mir der Bitburger Apfel überhaupt nicht geschmeckt. Aber das liegt vielleicht daran, dass ich die ganzen gemischten Biere nicht mag. Der Energydrink scheckt ganz gut, ist mir aber deutlich zu teuer,

    LG 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s