Schlaaaand

Es geht tatsächlich weiter mit Fussballcontent hier. Nunja ab un dzu darf das mal sein. Heute weniger neutral und mit mehr nationalstolz. Denn die deutsche Nationalmannschaft leistet einiges und das können wir auch ruhig fahneschwenkend unterstützen. Ihr dürft auch gern Muffins in die Menge werfen. Wäre doch mal etwas neues.

DSC_1003 Kopie

Nein nein, ich will hier niemanden verletzten. Sie sind ganz weich und fluffig. Ausserdem sollt ihr ja niemanden abwerfen. Also backt sie nicht zu lange dann gibts auch keine Platzwunden.

DSC_1025 Kopie

Oder esst einfach alle ganz alleine auf!

DSC_1044 Kopie

Eigentlich ist das ein einfacher Marmorkuchenteig. Nur eben in drei Teile geteilt und mit Lebensmittelfarbe. In den gelben habe ich ein wenig Zitronensaft gegeben, bei rot waren es Himbeeren und schwarz bekam Kakao. Den Kakao schmeckte man ein wenig, den Rest leider kaum. Da müsste vielleicht noch ein wenig mehr rein. Die Farbe hat man zum Glück gar nicht geschmeckt. Für gelb und rot habe ich Pulverfarben von Pati-Versand verwendet. Für schwarz kam Gelfarbe von Sugarflair zum Einsatz.

DSC_1009 Kopie

Damit ihr die Fahne auch richtig hinbekommt, zuerst gelb, dann rot und dann schwarz in die Muffinförmchen. Bei manchen hat sich nachher alles vermischt, aber so wichtig ist das im Endeffekt dann auch nicht.

Ich habe einfache weiße Papierförmchen genommen. In diesem Fall war es nämlich ganz praktisch, dass sie beim backen durchsichtig werden. Sonst sieht das ja öfter mal unschön aus.

DSC_1032 Kopie

Für etwa 16 Muffins braucht ihr:

300 g Butter
275 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
Salz
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
125 ml Milch

Backkakao
Himbeeren (TK)
Zitronensaft
schwarze, rote und gelbe Lebensmittelfarbe

Die Butter schaumig rühren und nach und nach den Zucker dazu geben. Dann lasst ihr Vanillezucker und Salz langsam einrieseln. Die Eier nacheinander unterrühren.
Mehl und Backpulver in die Schüssel sieben und zwischendurch etwas von der Milch dazu geben.
Nehmt nur so viel Milch das der Teig schwer reißend vom Löffel fällt.
Jetzt müsst ihr den Teig in drei Teile teilen. Einen Teil mit gelber Farbe und etwas Zitronensaft mischen. Den zweiten mit den Himbeeren und der roten Farbe vermischen. Die Himbeeren könnte man eventuell pürieren. Das aromatisiert den Teig sicher besser. Den dritten Teil mit Kakao und schwarzer Farbe einfärben. Ruhig reichlich Kakao.
Sollte irgendein Teig jetzt etwas zu fest sein, einfach noch etwas Milch dazu geben oder eben eine der Geschmacksflüssigkeiten (tolles Wort).
Den Teig in der richtigen Reihenfolge in Muffinförmchen füllen und bei ungefähr 180 Grad auf Ober- und Unterhitze für 50 min backen.

Am besten kurz mit der Stäbchenprobe testen.

DSC_1018 Kopie

So die bekommt ihr heute vor Anpfiff auf jeden Fall noch hin. Sofern ihr die Farbe habt. Ansonsten zum Finale wo wir auf jeden Fall auch noch dabei sind!

DSC_1062 Kopie

HIER noch schnell das PDF, damit ihr es euch auch ausdrucken könnt.

SCHLAAAAAAND!!

Advertisements

10 Gedanken zu “Schlaaaand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s