Ein Traum in mint

Also dem Mint-Trend bin ich ja von Anfang an komplett verfallen. So eine hübsche Farbe. Auch grau ist im Moment hoch im Kurs. In diesen Farben könnte ich im Moment alles kaufen. Nun ich hoffe Mint gefällt mir noch sehr lange, denn ich hab da was geschenkt bekommen:

DSC_0119 Kopie

Und ich liebe sie!

Dafür kann ich gar nicht oft genug danke sagen! Also nochmal: Vielen vielen DANK!!!!

DSC_0121 Kopie

Wie ihr seht, gibt es auch dunklere Abstufungen dieses Türkistones in unserer Küche.

Kitchenaid selbst nennt die Farbe ja „zeitlos“, und sie heißt dort „Pistazie“. Mr N sagte sie passt zum Design. Das Design würde ihn an die 50er erinnern und da wären mint und andere Pastellfarben ja häufig gewesen. Das stimmt beides finde ich. Wir haben ewig beraten welche Farbe denn nun gut wäre. Zum Glück, denn so hatten wir sie noch nicht selbst gekauft. Gewünscht hab ich sie mir schon ewig, aber bisher war sie einfach immer zu teuer.

DSC_0131 Kopie

Bei den Küchenmaschinen scheiden sich ja die Geister. Die Kitchenaid ist teuer, kann viel, hat massenhaft Zubehör und sieht gut aus. Dann gibt es die Kenwood Chef. Kann wohl genau das gleiche, hat auch viel Zubehör, sieht nicht so toll aus, kostet aber auch um einiges weniger. Einige schwören auch auf die Bosch Mum. Dafür gilt wohl das selbe wie für die Kenwood.

Alle Maschinen und auch Zubehör findet ihr zum Beispiel HIER.

Der entscheidene Punkt für mich war immer, dass ich eine so teure Küchenmaschine auch oft benutzen möchte. Den teuer sind sie eigentlich alle. Und das soll sich dann ja auch lohnen. Die Kitchenaid hat deshalb den eindeutigen Designvorteil. Sie ist hübsch genug um sie immer auf der Arbeitsplatte stehen zu lassen. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich sie sehe. Eine Küchenmaschine die mir optisch nicht gefällt, verstaue ich im Schrank. Und da diese Maschinen groß und sperrig sind, ist das sehr umständlich. Deshalb würde ich mir die Mühe wohl nicht allzu oft machen.

Das neue Schätzchen ist schon jetzt sehr oft in Gebrauch. Das liegt auch mit am Zubehör, was ich auch bekommen habe.

Das hier ist das Standardzubehör. Die Schüssel, ein Knethaken, ein Rühraufsatz und ein Schneebesen.

DSC_0138 Kopie

Da der Rühraufsatz nicht ganz an den Rand der Schüssel kommt, hat Mr N nach den ersten Tests noch einen Aufsatz mit Gummilippe bestellt. Die Zutaten wurden vorher bei manchen Teigen nicht richtig vermischt. Damit klappt es aber wunderbar. Daneben steht noch eine kleine Schüssel, die ich zur Maschine bekam.

DSC_0140 Kopie

Wenn ihr gerne kocht und die Maschine nicht nur zum backen verwenden wollt, ist das hier auch noch ein tolles Set:

DSC_0154 Kopie

Ein Gemüsehobel, der vorne aufgesetzt wird. Drei Aufsätze sind dabei, drei kann man extra kaufen. Mir schenkte man direkt alle 6 Aufsätze. Ich muss aber noch ein bisschen testen wofür man welchen am besten benutzt.

DSC_0157 Kopie

Das wechseln ist richtig einfach. Man muss zum Glück nicht immer alles abbauen.

Mr N hat mir direkt noch ein anderes Set dazu geschenkt.

DSC_0148 Kopie

Selbstgemachtes Eis! Ganz einfach! Ich hatte mir den Aufsatz ein wenig anders vorgestellt, aber es klappt richtig gut. Das Eis wird nicht Kugelfest, sondern eher wie Softeis. Aber wenn man es nochmal ins Gefrierfach stellt, wird es fest. Wir haben nur ein kleines Gefrierfach über dem Kühlschrank, aber auch dort passt der Behälter ohne Probleme rein. Er ist nur 18 cm hoch. Bisher habe ich nur eine Sorte ausprobiert. Muss ja auch erstmal leer werden.

DSC_0168 Kopie

Vanilleeis….mmmmh! die angegebene Menge im Rezept war etwas viel für den Behälter. Das passte grade noch so. Das nächste Mal mache ich etwas weniger. Dann wird es vielleicht auch fester, weil es länger rühren kann.

Auf dem Eis seht ihr Schokodrops und Cappucinocrunch (von Pativersand). Kann ich wirklich empfehlen!

Tja, ich verstehe immer noch nicht so ganz wieso ich dieses riesige Geschenk verdient habe, liebes Papilein, aber ich bin sehr dankbar und glücklich! Dankeschön!

Advertisements

6 Gedanken zu “Ein Traum in mint

  1. Du Glückspilz! Was für ein herrliches Geschenk … und dann gleich mit allem Zipp und Zapp! Meine heißgeliebte Kitchenaid ist rot und ich möchte das gute Stück nie wieder hergeben 😉 Mit der Eismaschine habe ich auch schon geflirtet, dachte aber bisher, es gäbe den Behälter nur in groß … da mach‘ ich mich wohl noch mal schlau. Viel Spaß damit …

    Moment noch: die Kitchenaid kann zwar keinen Kaffee kochen (das wär’s noch, oder?!) aber bei mir startet heute die #kleinekaffeepause – Kaffeeliebe als Sommer-Foto-Aktion … vielleicht bist Du dabei?

    herzlichst soulsister

    • Jah ich freu mich so 😀 Und es kam so unerwartet.
      Hachja hat man sie einmal in Betrieb ist man ihnen komplet verfallen was? 😉
      Also so groß ist der Behälter wirklich nicht. Hatte auch bedenken er passt nicht ins Fach, aber das war kein Problem. Und die Eismenge, die man damit machen kann, ist jetzt auch nicht grade wenig.
      Oh ja ein Kaffeeaufguss-Aufsatz 😀 Das wärs noch 😉 Kaffee ist immer gut! Ich schau mir deine Aktion direkt mal an
      Liebe Grüße

  2. Ohh toll…ich hab auch eine bekommen von meinem Liebsten. Deine Farbe wollte ich auch haben, aber bei mir ist es dann doch das klassische Kitchen Aid rot geworden. Das Set mit den Gemüsehobeln habe ich auch und zauber damit immer schöne Salate 🙂

    LG Maike von Celebrate the little things

    • Oh wie toll!
      Das rot ist bei mir ehrlich gesagt direkt ausgeschieden. Da ist man so eingeschränkt mit. Aber bei jedem passt ja etwas anderes 🙂
      Ja der Gemüsehobel ist richtig praktisch! Was hast du sonst noch so?
      Viel Freude mit deinem Helferlein 😉
      Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s