Sauce aus dem Ofen

Also im Moment zeichnet sich ja wirklich ein Trend ab. Richtig viele Blogger, die ich verfolge, machen die Ofentomatensauce von Glasgeflüster nach. Entweder sind die alle total vernetzt und haben sich abgesprochen oder allen lief, wie mir auch, beim Anblick des Zubereitungsbildes das Wasser im Mund zusammen.

HIER findet ihr das tolle Rezept von Britta.

Und warum schreib ich jetzt auch noch mal darüber? Weil die Sauce wirklich richtig lecker ist und ihr sie umbedingt ausprobieren solltet.

IMAG0708 Kopie

Und weil ich euch diese Etiketten dazu gemacht habe. Könnt ihr HIER herunterladen. Unten habe ich extra etwas Platz gelassen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr dort das Entstehungsjahr hinschreiben. Obwohl die Sauce bestimmt nicht über ein Jahr in eurem Vorratsschrank bleibt.

IMAG0700 Kopie

Die Sauce ist sehr vielseitig und quasi als Basis zu betrachten. Ihr könnt sie pur zu Nudeln, Reis oder Gemüse essen. Man kanna aber auch Fleischbällchen dazu geben, oder sie als Pizzabelag nutzen. Habt ihr noch mehr Ideen?

IMAG0709 Kopie

Wir haben auf jeden Fall direkt ein paar Gläser eingemacht. Aber ich befürchte es waren zu wenig. Vielleicht mach ich demnächst noch mal ne Ladung solange noch Tomatenzeit ist.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Eure Krissi

Advertisements

4 Gedanken zu “Sauce aus dem Ofen

  1. Ich habe nach einem „Geschenk aus der Küche“ gesucht und mich jetzt für diese Ofen-Tomatensoße entschieden. Dazu die Etiketten…..perfekt;-)))

    Lieben Dank und Gruß
    Kathriene

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s