Fische im Winter

Nachdem der letzte Artikel ja auch schon nichts mit Essen zu tun hatte, machen wir damit mal weiter. Keine Sorge, das wird nicht die Regel. Der nächste Beitrag hier enthält wieder ein Rezept. Ein sehr leckeres und sehr einfaches! Perfekt oder?

DSC_0161 Kopie

„Zwischen den Jahren“ hatten Mr N und ich ein wenig frei und haben uns ein wenig im Norden Deutschlands aufgehalten. Nicht ganz so nördlich wie die meisten denken mögen, aber doch schon Norden irgendwie.

DSC_0166 Kopie

Natürlich war die Kamera mit dabei und ich hatte mal ein wenig Zeit mich in Ruhe mit dem Gerät zu beschäftigen. Ich bin ja eigentlich noch ziemlicher Noob was die Fotografie angeht. Blutiger Anfänger quasi. Werft mir Fachbegriffe an den Kopf und ich steh da wie´n Ochs vorm Berg. Hab ich zwar alles schonmal gehört, aber wirklich Wissen was gemeint ist? Ansatzweise vielleicht. Einstellen an der Kamera? Pffffft….

DSC_0174 Kopie

Ansehnliche Bilder bekomme ich trotzdem manchmal hin. Für diese hier bekam ich sogar sehr anerkennendes Lob vom Mister.

Wie ihr hier seht sind sie bei einem Angelausflug entstanden. Der Mister hat nämlich endlich seinen Schein gemacht. Davon erzählt er eigentlich schon seit wir zusammen sind, also seit fast 9 Jahren. Nach 8 hat das dann auch mal geklappt.

DSC_0181 Kopie

Er stand also glücklich am Kanal und ich knipste wild in der Gegend rum. Das Objektiv ist das selbe von dem ich euch bei den Quarkbällchen schon mal berichtet hatte. Ein altes, an dem man noch alles manuell einstellen muss. Es macht eine wunderbare Farbstimmung. Und ich konnte ein wenig üben. Was ich da genau eingestellt habe, weiß ich immer noch nicht. Aber immerhin weiß ich jetzt ein bisschen besser welche Zahlen ich wann verändern muss und welche Knöpfe das bewirken. Kann ich mir nicht richtig merken, aber ein wenig besser ist es wohl schon im Kopf.

DSC_0186 Kopie

Die unterschiedliche Lichteinwirkung der Sonne, tat sein übriges. Auch da musste ich ständig die Einstellung verändern. Noch mehr Übung!

DSC_0194 Kopie

Der Mister wird aufmerksam beobachtet. Schließlich wirf er was. Und man darf nicht hinterher ins Wasser stürmen. Da wird man zurück gerufen. Hrm…

DSC_0210 Kopie

Obwohl das Wasser doch soooo verlockend da rum tümpelt.

DSC_0247 Kopie

Und der Mister hat sogar was gefangen. Fand er nicht so toll wie ich. Ist nur ein kleiner Köderfisch sagte er. Aber war hübsch und sah wie de klassische Fisch aus. Immerhin. Schmecken würde er nicht. Ok, blöd.

DSC_0251 Kopie

Also landete er direkt wieder im Wasser, allerdings am Haken.

DSC_0260 Kopie

Dann muss man warten. Gebracht hat das leider nichts. Es wollte einfach nichts mehr anbeißen. Aber auch die anderen Angelkollegen waren erfolglos. Vielleicht haben die Fische einfach ein Winterschläfchen gehalten.

DSC_0262 Kopie

Schön wars trotzdem! Der Hund konnte buddeln, der Mister endlich die Angel auswerfen und Sachen ausprobieren und ich mit der Kamera rum probieren.

Wie gefallen euch die Bilder?

DSC_0263 Kopie

Ich werde auch weiterhin daran arbeiten mehr von der Kamera zu verstehen und bessere Bilder zu machen. Zum Geburtstag habe ich jetzt auch ein tolles Buch bekommen mit Tipps und Erklärungen. Mal sehen wie ich damit zurecht komme. Extra für „Food-Fotos“, also nur für euch! Aber alles auf Englisch. Das wird natürlich noch schwieriger, wenn man die Fachbegriffe eh schon drin hat. Aber mein Englisch ist in Ordnung. Das bekomm ich schon hin.

Jetzt hat das neue Jahr hier im Blog ganz anders als gewohnt angefangen. Aber Jahresanfänge sind ja auch für Veränderungen da. Vorsätze, die man schnell wieder verwirft oder aber tatsächlich durch hält. Ich nehme mir nie etwas fürs neue Jahr vor. Ich habe sowieso immer neue Ideen. Habt ihr euch was vorgenommen?

Eure Krissi

Advertisements

2 Gedanken zu “Fische im Winter

  1. Also ich find die Bilder klasse – den Text aber auch 🙂
    Und da im Norden ist*s sowieso klasse 😉

    Abgesehen davon finde ich solche Artikel wie diesen zwischendurch sehr gut. Da bekommt Lila“Plätzchen“ doch noch eine zusätzliche Bedeutung.
    Und es gibt soviele schöne Plätze und Orte, über die es sich zu berichten lohnt.

    Gerne mehr davon.

    • Dankesehr 🙂 Hat auch Spaß gemacht.
      Ja, das ist es 😀
      Stimmt! Eigentlich war es ja auch ursprünglich mal so gedacht…Plätzchen und Plätzchen 😉 Alles was mir so gefällt.
      Freut mich, dass du es gut findest 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s