Oster-Quarktorte

Na genießt ihr auch das schöne Wetter? Im März stehen hier immer ein paar Geburststage an. Ich arbeite trotzdem an einigen Beiträgen für euch. Aber irgendwie bekomme ich keinen komplett fertig im Moment. Deshalb bekommt ihr jetzt erstmal etwas von letztem Jahr. Wir fangen einfach schon mal mit Ostern an, oder? Sind doch nur noch drei Wochen…

DSC_0177 Kopie

Diese erfrischende Torte gab es letztes Jahr an einem der Feiertage. Sie hat ein weiches grün, aber ihr könnt auch jede andere Farbe nehmen.

DSC_0185 Kopie

Die Deko habe ich dieses Mal daneben geparkt. Das Grün sollte mit der glatten Quarkmasse einfach für sich stehen. Die braucht man ja nicht verstecken.

Die Blumen sind aus Bettys Buch aus dem ich euch auch schon den Frosch gezeigt habe.

DSC_0181 Kopie

Die Anleitung für den Hasen ist von Coli´s Kitchen, den sie mal als Gastbeitrag bei Crazy Sweets gemacht hat. Sehr niedlich und ziemlich einfach. Ich habe die Punkte und Barthaare allerdings weg gelassen.

DSC_0195 Kopie

Für eine Springform (26 cm) braucht ihr:
3 Eier
100 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
100 g Mehl
1/2 TL Backpulver
2 Btl Waldmeister Götterspeise
200g Zucker
150 ml Wasser
500 g Quark
500 g Schlagsahne

Zuerst die Springform einfetten.
Die Eier schlagt ihr schaumig und lasst langsam Zucker und Vanillezucker einrieseln. Mehl und Backpulver kurz unterrühren. Den Teig in der Springform für etwa 25 min bei 180 Grad backen.
Den Boden müsst ihr aus der Form lösen und erkalten lassen. Anschließend legt ihr ihn auf eine Tortenplatte und befestigt einen Tortenring darum. Die Götterspeise einfach nach Packungsanleitung zubereiten, aber nur mit insgesamt 100 g Zucker und 150 ml Wasser. Den Quark mit den restlichen 100 g Zucker verrühren. Dann rührt ihr etwa 3 EL der Götterspeise darunter, danach erst den Rest. Wenn die Quarkmasse beginnt zu gelieren, schlagt ihr die Sahne steif und hebt sie unter. Diese Masse verteilt ihr dann auf dem Boden und stellt alles mindestens 3 Std kalt.
Vor dem Servieren löst ihr natürlich noch den Tortenring und dekoriert die Torte.

DSC_0192 Kopie

HIER könnt ihr euch noch das Rezept herunter laden.

Bei einem Wetter wie jetzt wäre der Kuchen genau richtig. Er war nicht zu süß und sehr erfrischend. Aber natürlich muss man auch für ausreichend Kühlung sorgen.

Seit ihr schon in Osterstimmung? Ich habe schon ein Häschen dekoriert, aber der Rest muss noch ein wenig warten. Da ich heute aber noch ein „Ostershooting“ für euch mache, wandert aber vielleicht das ein oder andere Teil davon schon in die Dekoration. Mal sehen! Habt eine schöne Restwoche!

Eure Krissi

P.S.: Der letzte Artikel mit der One-Pot-Pasta ist ja wahnsinnig beliebt bei euch. Wer hats denn schon nachgekocht?

Advertisements

4 Gedanken zu “Oster-Quarktorte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s